Schweizermeisterschaften Einzel

Die offiziellen Rope Skipping Schweizermeisterschaften im Einzel finden einmal jährlich statt. Die Springer und Springerinnen treten einzeln in drei Alterskategorien gegeneinander an. Gestartet wird in vier Kategorien (Beginners, Intermediate, Advanced und ERSO). Die Kategorien Beginners und Intermediate zeigen ihr Können in 30 Sekunden und 1 Minuten Speed, 30 Sekunden Criss Cross und einer Routine (vorgegebene Sprungabfolge). Die IntermediateRoutine wird zu einer vorgegebenen Musik gesprungen. In der Kategorie Advanced wird neben 30 Sekunden und 2 Minuten Speed auch ein Freestyle zu Musik gewertet. Und in der höchsten Kategorie ERSO, aus welcher auch die Springerinnen und Springer für die EM und WM nominiert werden, wird in den Disziplinen 30 Sekunden und 3 Minuten Speed und ebenfalls ein Freestyle zu Musik gewertet. Triple Unders (dreifach Durchzüge) werden als eigener Wettkampfteil angeboten.


SM Einzel 2020

Veranstalter gesucht. Weitere Infos folgen...


Rückblick SM Einzel 2019 (Kriens)

Download
Luzerner_Zeitung_2019-04-02 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.1 KB


Rückblick SM Einzel 2018

Samstag, 24. März 2018 in Monthey

 

Am Samstag, 24. März 2018, fand die Schweizermeisterschaft Einzel im Rope Skipping statt. Zum ersten Mal wurde der Anlass in der französisch sprechenden Schweiz durchgeführt. Bereits die Organisation im Vorfeld durch ROPESKIPPINGswiss und dem STV Monthey war ein aktiver Beitrag den „Röstigraben“ zu überwinden. Das Resultat war ein sympathischer und gut organisierter zweisprachiger Event mit total 164 Springerinnen und Springer.

Auch die Leistungen im Rope Skipping waren erfreulich. Der regelmässige Zuschauer hat erkannt, dass das Niveau in dieser Sportart rasant ansteigt und geniesst vorwiegend den abwechslungsreichen Nachmittag, wo die Springerinnen und Springer jeweils ihre Kreativität und ihr Können in der Disziplin Freestyle demonstrieren. Musikakzente, Witz, Akrobatik und neue Kombinationen konnten zu mitreissender Musik bewundert werden.

Unverändert bleiben in diesem Jahr die Schweizermeister. Die Titel wurden nämlich von der bereits amtierenden Schweizermeisterin 2017 und dem amtierenden Schweizermeister 2017 verteidigt. Mit starken Leistungen bestätigten Sara Ruchti, Jump Rope Steffisburg, sowie Matthias Zedi, Dragon Jumpers Kriens, ihren Platz auf dem Podest. Die detaillierte Rangliste kann hier eingesehen werden.

Eine Premiere in Monthey war der neu eingeführte Intermediate-Wettkampf. Dieser wurde von der Fachgruppe entwickelt, um den Schritt von der Beginner Pflichtroutine zum eigenen Freestyle mit einer Zwischenstufe zu erleichtern. Die Intermediate-Pflichtroutine ist eine schwierigere Sprungabfolge zu vorgegebener Musik. Mit total 30 Springerinnen und Springer in diesem Wettkampf wurde das Angebot von den Vereinen gut genutzt.

Nebst dem nationalen Vergleich der sportlichen Leistungen werden an der Schweizermeisterschaft Einzel jeweils auch die Nominationen für die in diesem Jahr in Shanghai stattfindende Weltmeisterschaft bestimmt. Die fünf erst rangierten Springerinnen sowie die fünf erst rangierten Springer des ERSO-Wettkampfes erhalten die Möglichkeit die Schweiz an der WM zu vertreten.

Als kleiner Hinweis soll hier noch erwähnt werden, dass ROPESKIPPINGswiss seit kurzem einen Newsletter betreibt. Anmelden kann man sich via Homepage. Wer interessiert ist, was in Sachen Rope Skipping so läuft trägt sich am besten gleich heute noch dafür ein, um keine Ausgabe zu verpassen.

 

Fazit des Wettkampftages: Es war ein intensiver und spannender Tag. Die gute Stimmung des OK Monthey sowie des Publikums war spürbar und machte den Anlass für alle Beteiligten zu einer schönen Erfahrung. Herzlichen Dank an alle Helfer, an das treue Publikum und natürlich an den eigentlichen Hauptakteuren, den Springerinnen und Springer.


NEUERUNG ab 2018

Download
Compulsary_musik.wav
Wave Audio Datei 6.5 MB
Download
CompulsoryI_Wertungskriterien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 267.5 KB

Die Teilnehmerzahl der SM Einzel nimmt jährlich zu. Dies freut uns natürlich sehr, macht es aber von Jahr zu Jahr schwieriger den Zeitplan einzuhalten. Deshalb gibt es ab der SM 2018 in Monthey eine neue Kategorie, die die Vorstufe der Kategorie Advanced darstellt. Sie dient als Vorbereitung auf den Freestyle. Die neue Kategorie "Intermediate" besteht aus einem neuen Compulsory, 30 sec Speed, 30 sec Criss Cross und 1 min Speed. Der Compulsory beinhaltet schwierigere Sprünge im Vergleich zur Beginner-Variante und wird zu vorgegebener Musik im Takt gesprungen. 

Die Sprungabfolge findet Ihr im angefügten Video. Separat dazu findet Ihr auch die Musikdatei zum download.